Themen für Medizin-Bachelorarbeit en Themen für Medizin-Masterarbeit

Gesundheitswesen ist einer der Bereiche, der immer im Wandel steht und neue ausgebildete Fachkräfte braucht. Deshalb liegt man einen großen Wert auf das Medizinstudium. Die Studienplätze für Medizin sind in Deutschland begrenzt, deshalb spielen die Schulnoten eine Schlüsselrolle bei der Zulassung. Die Berufschancen in diesem Gebiet sind ziemlich hoch und versprechen eine gute Karriere. Selbst das Ziel, einen Studienplatz an der medizinischen Universität zu bekommen, ist schwierig zu erreichen, da die Konkurrenz sehr stark in allen medizinischen Bereichen ist.

Da der Job im medizinischen Bereich angesehen ist und hochqualifizierte Ärzte und Pflegekräfte immer nachgefragt sind, bewerben sich viele Abiturienten um einen Studienplatz an den medizinischen Fakultäten. Man muss bereit sein, sich sehr gut in solchen Fächern, wie Chemie, Biologie, Physik, Biochemie, Anatomie, Physiologie, medizinische Psychologie, Soziologie auszukennen. Die Studenten befassen sich nicht nur mit dem theoretischen Stoff, praktische Tätigkeit ist eine Pflicht, die die Studierenden nach bestimmten Abschnitten des Studiums haben.

Die Beschäftigungsmöglichkeiten für Medizinstudierenden sind variabel. Dank den fächerübergreifenden Unterrichtsstunden bietet sich eine Gelegenheit nicht nur einen Arztberuf auszuüben. Medizinische Informatik, Gesundheitsmanagement oder medizinischer Fachjournalismus erweitern das Berufsfeld für die Hochschulabsolventen, dadurch haben die Medizinstudierende mehrere Karrierechancen. Zusätzlich erworbene Kenntnisse in Betriebswirtschaft oder Jura können auch von Bedeutung sein.

Das 6 Jahre dauernde Studium schließt mit einem Staatsexamen ab. Allerdings gibt es auch eine Alternative, die das Bachelor- und Masterstudium anbietet. Auf jeden Fall sind die wissenschaftlichen Arbeiten im Laufe des Studiums nicht zu vermeiden. Wir bieten Ihnen eine Liste der Themen für Bachelor- sowie Masterarbeit im Medizinbereich.

Themen für Medizin-Bachelorarbeit:

1.    Vitaminmangel bei veganer und vegetarischer Ernährung
2.    Die drohende Verarmung der Pharmaindustrie
3.    Dreiste Ausbeute in Gesundheitsberufen
4.    Leistungssteigerungen am Nachmittag durch Schlaf
5.    Vitaminpräparate als stilles tägliches Arbeitsdoping
6.    Gesundheitliche Ungleichheit. Wie hängen Medikamentenkonsum und sozioökonomischer Status zusammen?
7.    Gesundes Altern durch körperliche Aktivität
8.    Untersuchung der Effektivität sturz-prophylaktischer Maßnahmen
9.    Einfluss von Edukation auf die kulturelle Kompetenz von Pflegepersonen
10.    Blutzuckermanagement im Intensivbereich
11.    Effekt der Kinästhetik auf Patientinnen und Patienten im Krankenhaus
12.    Neue Medien zur Steigerung der Gesundheitskompetenz von Patienten
13.    Interdisziplinäre Zusammenarbeit beim diabetischen Fußsyndrom
14.    Einstellungen von Pflegepersonen gegenüber übergewichtigen Patientinnen
15.    Unterstützungsmaßnahmen für Kinder und Jugendliche und ihre Auswirkungen
16.    Erfahrungen von pflegenden Angehörigen, die einen Menschen mit Insult betreuen
17.    Naturerfahrungen und ihre Wirkung auf die ganzheitliche Gesundheit des Menschen
18.    Analyse der Chancen und Grenzen bei Wiedereingliederung depressiv Erkrankter in das Berufsleben
19.    Inklusion und Barrieren schwerhöriger und gehörloser Studenten
20.    Alternativmedizin und ihre Akzeptanz in der Gesellschaft
21.    Der psychische Gesundheitszustand alleinerziehender Mütter
22.    Soziale Unterstützungsmöglichkeiten durch psychosoziale Beratung für Menschen mit Krebs
23.    Autismus – Skizzen einer Entwicklungsstörung und professionelle Konsequenzen
24.    Epilepsie und die psychosozialen Auswirkungen für die Familie
25.    Der Einfluss des Ernährungsverhaltens auf die Gesundheit

Themen für Medizin-Masterarbeit:

1.    Analyse des Feldes der Stammzellforschung
2.    Schulungsprogramme für Menschen mit einem endständigen Enterostoma
3.    Interventionen zur Prävention einer Dehydration bei älteren Menschen
4.    Ursachen, Formen und Prävention von Gewalt und Aggression an Pflegepersonen im Krankenhaus
5.    Bewegungsübungen zur Sturzprävention im häuslichen Setting
6.    Primärversorgung – die Rolle der Pflege im Rahmen der Raucherberatung
7.    Psychische Belastungen von Angehörigen in der Palliativpflege
8.    Ursachen und Arten von freiheitsbeschränkenden Maßnahmen im Krankenhaus
9.    Nicht-medikamentöse Interventionen bei Schlafstörungen von Pflegeheimbewohnern mit Demenz
10.    Antibiotikatherapie bei respiratorischen Erkrankungen
11.    Gesundheitsförderung und Prävention am Beispiel der Masernimpfung
12.    Förderung der Kontinenz bei Personen mit und ohne Demenz
13.    Das Metabolische Syndrom- Auswirkung von moderatem Kraft- und Ausdauersport auf die Wohlstandserkrankung
14.    Muskelaufbau bei Erwachsenen optimale Trainingsmethode und Auswirkung von Nahrungsergänzungsmittel im Kraftsport
15.    Hypertonie im Alter
16.    Spirituelle Bedürfnisse von Krebskranken im palliativen Setting
17.    Übergewicht und Adipositas bei Diabetes mellitus Typ 2
18.    Instrumente zur Erfassung von Verhaltensänderungen bei Menschen mit Demenz
19.    Die postoperative Pflege nach einer Nierentransplantation
20.    Rhesusfaktor und Rhesusunverträglichkeit
21.    Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett Hormonelle Steuerung und postpartale Störungen
22.    Palliative Heimpflege beim Adoleszenten
23.    Medizinische Selbstbestimmung mit besonderem Augenmerk auf Patientenverfügungen
24.    Die Einstellung des diplomierten Gesundheits- und Krankenpflegepersonals zu dem ärztlich-assistierten Suizid in Europa
25.    Umgang Pflegender mit Sterben und Tod